Die neuesten Nachrichten aus unserem Unternehmen und dem Markt.

Mit den Tools des Shopper Marketing lassen sich gezielte, auf die Bedürfnisse definierter Käufertypen abgestimmte Marketingmaßnahmen steuern und am POP umsetzen.

Längst hat sich die Gestaltung von Erlebnis- und Präsentationswelten fest etabliert. Wir können diese Entwicklung bei unserem täglichen Besuch verschiedener Einkäufstätten beobachten: Präsentation ist noch mehr als bisher das A und O der Kaufentscheidung.

Die Gestaltung von SiS-System, experience shelfs oder Dauerdisplays nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hochwertige Materialien und technische Features kosten jedoch Geld und verlangen nach einer ständigen Abfrage des Status vor Ort.

Unser "service desk" unterstützt seit über 5 Jahren zahlreiche Kunden bei den tagtäglichen Aufgaben vor Ort. Der service desk erfasst die eingesetzten Systeme am POP, fragt deren Zustand in regelmäßigen Abständen ab und bietet - bei Bedarf - Lösungsvorschläge für die Optimierung vor Ort an.

Auf Basis dieses Wissens können unsere Kunden ihre zukünftigen Planungen besser abstimmen: Welche Materialien haben sich bewährt, welche Systeme sind störanfällig - und welche Systeme erzielen (in Verbindung mit Shopper insights Daten) am POP den besten Output.

Mit dem marketing partner "service desk" haben wir ein Tool geschaffen, dass die Möglichkeiten des Shopper insights direkt mit den eingesetzten System in Relation setzt und so neue Impulse für den Einsatz von costumized presentation am POP ermöglicht.